I LVES BUNNY !!1one

Angst vor Nähe



Wie soll ich anfangen & vorallem wo?! Gestern war schön. Sehr schön sogar. Aber es war auch ungewohnt, so fremd irgendwie. Er hat mir Komplimente gemacht & hat mich zum Lachen gebracht, was gerade in meiner jetzigen Gefühlssituation echt ne Meisterleistung ist. Und wie reagiere ich? Ich war verunsichert, wollte einfach die Nähe nicht zulassen. Wollte einen gewissen Abstand beibehalten. Warum? Weil ich Angst hatte? Aber Angst wovor? Vielleicht ist es zu früh.. zu früh, sich wieder auf eine Sache einzulassen, die bisher fast immer in einer großen Enttäuschung endete. Ich bin noch nicht so weit, hab ich mir heute gesagt. Aber das widerspricht sich alles. Ich will die Nähe ja wieder. Ich vermisse sie doch schließlich so. Warum baue ich ne Schutzmauer auf? Es ist vielleicht nicht verkehrt, wenn ich wieder versuche, glücklich zu sein. Im Gegenteil. Aber was ist, wenn ich doch wieder reinfalle? Wenn hinterher alles wieder in einer Katastrophe endet? Ich weiß, dass mir keiner eine Garantie dafür geben kann, ob es funktioniert oder nicht. Manchmal muss man eben gewisse Dinge im Leben wagen, über seinen Schatten springen und seinen Gefühlen folgen. Das ganze Leben ist nunmal ein Risiko. Ich verstehe nur nicht, wieso mich das eine so große Überwindung kostet.

Ich hab mich mal wieder gegen meine Gefühle gewehrt. Er hat gesagt, wie schön er den Abend fand und das er mich sehr nett findet und ich? Innerlich wollte ich auch sagen, dass ich ihn sehr mag und der Abend echt schön war, aber ich habs nicht getan. Weil ich gedacht habe, dass es besser ist, wenn er sich noch keine Hoffnungen auf etwas Ernsteres macht. Ja, diese Nähe macht mir Angst, so schön sie auch ist. Ich lasse in letzter Zeit sehr wenige Leute an mich ran. Ich erzähle auch den wenigsten Leuten viel über mich. Abgesehen von meinem besten Freund, der eigentlich fast alles über mich weiß. Aber bei ihm weiß ich auch, dass ich ihm voll und ganz vertrauen kann. Liegt vielleicht auch daran, dass wir uns schon Jahre kennen.

Es ist einfach alles so kompliziert, obwohl es eigentlich so einfach wäre. Ich verstehe mich mal wieder selbst nicht. Ich will keine Gefühle für ihn entwickeln. Das ist irgendwo krank, oder nicht?? Ich mag ihm nicht unnötig wehtun, nur weil ich diese beschissene Angst vor erneuter Enttäuschung habe. Und deshalb bleib ich auf einem gewissen Abstand. Fragt sich nur, wie lange ich das noch durchhalte...

Ist mir wieder alles zu viel. Ich ärger mich über mich selbst und hab absolut keine Ahnung, was ich machen soll. Ja, echt toll...

 

Willkommen in meinem Leben! -.-

17.8.08 15:26
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

I and I!

Helloez, I iz Bunny and I iz from Karrotplanetz, can I haz Karrotz, pls? I haz no name, but u can call me Bunny, cuz thatz who iz I. Giv me Karrot! Rem apsut dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat volutpat
layout by: yvi + chaste
Gratis bloggen bei
myblog.de